Bad Godesberg: „Das ist doch schon wie Ausland hier“

0
924

0718

„Deutschland wird Deutschland bleiben“ und „Deutschland muss Deutschland bleiben“ – zwei Sätze von Heißluft-Angie und Rumpelstilzchen-Horst, wohlwissend das diese Aussagen sich nur auf Stimmenfang ausrichten, um sich nur so weit rechts aus dem Fenster zu lehnen, weil man keine Wähler an die AfD verlieren will. Aber wie sieht es bereits in Deutschland aus? Und was empfinden die Bürger bei der hohen Dichte an Ausländern in den Städten? Fühlen sich die Einheimischen noch wohl in Anbetracht einer Vielzahl von konservativen Muslimen, die ihr archaisches Weltbild ausleben wollen geschweige der Gewaltausbrüche von den Rudels Jugendlicher? Bad Godesberg ist nur ein Beispiel, wie sich deutsche Städte/Stadtteile verändert haben, dass der Bürger wahrnimmt, als lebe er bereits im Ausland.

[…] Sie haben Angst, trauen sich abends nicht mehr raus: Viele Bad Godesberger sind nach den jüngsten Gewaltausbrüchen noch verunsicherter denn je.

Brutale Attacken auf offener Straße, Jugendgruppen, die in den Parks ihr Unwesen treiben, dazu Medizin-Touristinnen, deren Burkas zum Teil bereits das Bild von Bad Godesberg prägen. […] Weiterlesen auf express.de

loading...