Algerische Migranten sorgen für Kriminalitätsexplosion auf Mallorca

365
Symbolbild

Auf Mallorca treiben algerische Migranten die Kriminalitätsstatistik in die Höhe. Viele sind illegal im Land, können aber nicht zurückgeführt werden. Die geringen Strafen für Straftaten motivieren sie zusätzlich. Dennoch sprechen Behörden und Bürger nur hinter vorgehaltener Hand über das offene Geheimnis der importierten Kriminalität.

Bevor die Migrationsströme das europäische Festland erreichen, überschwemmen sie Inseln wie Zypern oder die Kanaren. Auch das Urlaubsparadies Mallorca ist von der Armutsmigration betroffen. Vor allem Algerier stellen die Insel vor wachsende Probleme. Weiterlesen auf Heimat Kurier.at

4.6 55 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger (@holger)

Das Problem wird nur gelöst, wenn man diese Menschen nicht in das Land läßt. Heißt, Grenzen zu. Problem erledigt.