17-Jähriger greift mit Axt an: Mehrere Verletzte

1
299

Im Ort Flums im Kanton St. Gallen hat ein Jugendlicher mehrere Personen mit einer Axt angegriffen und verletzt. Nach Angaben der Kantonspolizei handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 17-jährigen Letten mit Wohnsitz in der Schweiz.

Bruno Metzger, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen, sagte: „Der Vorfall hat keinen Bezug zu Terror. Wir gehen davon aus, dass die Personen zufällig und nicht mit Bezug angegriffen wurden.“

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Helmut Schulze
Mitglied
Helmut Schulze

Nein ist kein Terror. Ist vollkommen normal, dass Leute mit der Axt rumlaufen und wie irre drauf loshacken. /Ironie … Eigentlich ist es keine Ironie, denn den ganzen Gutmenschen scheint es vollkommen egal zu sein wenn das passiert und sie abends nicht mehr aus dem Haus gehen und all ihre Freiheiten aufgeben wie Sklaven und Dhimmis. Freiheiten für die andere sehr viele Jahre gekämpft haben und gestorben sind. Ojeojeoje… ich hab kämpfen und sterben gesagt. Jetzt bin ich bestimmt der größte „Reichsbürger und Nazi“ aller Zeiten und die Gutmenschen klatschen wenn ich abgeholt werde…. Wenn sie abgeholt werden wird da… Weiterlesen »