Zwei dunkelhäutige Männer und ihre Kumpane schlagen hinterrücks einen Passanten nieder, treten auf ihn ein

0
159

Tatzeit: 02.09.2017, 22:05 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Schiffbeker Weg

Ein 30-Jähriger ist von einer bislang unbekannten Tätergruppe verletzt worden. Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt LKA 164.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ging der 30-jährige Geschädigte die Schiffbeker Höhe in Richtung Schiffbeker Weg auf der rechten Straßenseite, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde und einen Schlag mit einem harten Gegenstand auf den Hinterkopf bekam. Er fiel zu Boden und wurde dort mit Fußtritten traktiert.

Während der Tat hielt ein Fahrzeug neben der Gruppe an und der Beifahrer stieg aus. Er soll ein bis zwei der Täter angebrüllt haben, sodass die Täter von dem Geschädigten abließen. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Zu den Tätern konnte der Geschädigte keine genauen Angaben machen. Es soll sich bei der Tätergruppe um vier bis sechs Personen (18-23) handeln, von denen zwei dunkelhäutig waren.

Der Geschädigte wurde von dem unbekannten Mann und der Fahrerin des Wagens nach Hause gefahren. Er kann zu diesen Personen keine weiteren Angaben machen.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Die Ermittler des Landeskriminalamtes 164 bitten insbesondere darum, dass sich die beiden Zeugen, die dem Geschädigten geholfen haben, bei der Polizei melden.

Anzeigen


loading...