Zusammenstöße an der Grenze – Bosnische Polizei stoppt Migranten

1133

Wieder haben mehrere hundert Migranten versucht, die Grenze illegal zwischen Bosnien-Herzegowina und Kroatien zu überqueren, diesmal durchbrachen sie mit Gewalt eine Polizeiabsperrung.  Einen Tag zuvor versuchten bereits rund 200 Migranten ebenfalls illegal die Grenze zu überqueren.

Die Tagesschau berichtet: Mehrere Busse mit Menschen auf dem Weg in das Nachbarland seien zurück in die Hauptstadt Sarajevo geschickt worden, sagte Sicherheitsminister Dragan Mektic. Knapp 100 weitere Menschen seien an Bord eines Zuges festgehalten worden, bis dieser ebenfalls in die Hauptstadt zurückgekehrt sei.

Sollte die Zahl der in Bosnien-Herzegowina gestrandeten Migranten weiter wachsen, werde er Polizisten aus anderen Teilen des Landes zur Verstärkung einsetzen, so der Mektic. Die Behörden bemühen sich, Unterkünfte zu erweitern.

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments