Zurück ins Mittelalter: Barbie-Puppe mit Hidschab

1
503

Das Symbol der Unterdrückung steht bald in den Verkaufsregalen: Barbie mit Hidschab! Wie der US-Spielzeughersteller Mattel am Montag auf seiner Webseite bekanntgab, diente die 31-jährige Ibtihaj Muhammad als Vorlage für die neue Puppe in der „Sheroes“-Kollektion. Mit den „Sheroe“-Puppen, deren Namen sich aus den englischen Wörtern „she“ (sie) und „hero“ (Held) zusammensetzt, will Mattel eigenen Angaben zufolge weibliche Vorbilder feiern, die Mädchen inspirieren sollen. Die Sportlerin selbst zeigte sich auf Twitter begeistert von der neuen Puppe. „Ich bin stolz, zu wissen, dass kleine Mädchen überall jetzt mit einer Barbie spielen können, die einen Hidschab trägt.“ Damit sei für sie ein Kindheitstraum wahr geworden, sagte Muhammad.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Helmut Schulze
Mitglied
Helmut Schulze

Wird die dann auch geschlagen, genitalverstümmelt, zwangsverheiratet und muss bis zu 11 (Inzucht)Kinder bekommen? /Satire