Zahl der Frauenmorde seit 2015 fast verdoppelt!

1531

Christine Anderson spricht angesichts des Austritts der Türkei aus der Istanbulkonvention. Diese Konvention verpflichtete die Unterzeichnerstaaten zur Eindämmung von öffentlicher und häuslicher Gewalt gegen Frauen.

Aber was nutzt eine solche Konvention, wenn Millionen von Männern über offene Grenzen in die EU kommen, denen die Rechte der Frau schlichtweg egal sind?

In der Folge hat sich die Zahl der Frauenmorde in den EU-Mitgliedsstaaten seit 2015 verdoppelt. Zwangsehen, Kinderehen und Genitalverstümmelungen sind auf dem Vormarsch. Die Betroffenheitslyrik der Istanbulkonvention hat all das nicht verhindert.

Der Schutz der Frauen vor Gewalt beginnt mit dem Schutz der Grenzen.

Die Istanbulkonvention gibt diesen Schutz von Frauen nur vor. Tatsächlich wird unter dem Deckmantel des Frauenschutzes ein völlig abstruser Genderwahnquatsch implementiert, findet Christine Anderson.

4.8 16 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments