Wuppertal: Feiger Raubüberfall auf gehbehinderte Rentnerin mit Rollator

0
243

Gestern (25.05.2016), gegen 17.15 Uhr, wurde eine gehbehinderte Frau auf der Barmer Straße ausgeraubt.

Nachdem sie vom Wicküler Park kommend über die Barmer Straße ging, wurde die 91 Jährige Frau von hinten gepackt und zu Boden gerissen. Der unbekannte Täter entwendete den mitgeführten schwarzen Stoffbeutel und flüchtete in unbekannte Richtung. Die auf einen Rollator angewiesene Frau lag ca. 10 Minuten hilflos auf dem Gehweg, bis ein Nachbar sie bemerkte und die Polizei über Notruf 110 rief. Im Stoffbeutel befand sich u. a. Bargeld. Die Frau verletzte sich beim Sturz schwer. Sie musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 160 cm groß, ca. 16 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild (dunkler Teint), dunkle Haare, insgesamt dunkel bekleidet. Vermutlich war der Täter der älteren Dame zuvor über die Friedrich-Engels-Straße gefolgt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!