Wunschziel Deutschland: Unfassbare 42 Millionen wollen zu uns!

7
4005
Symbolbild

Nach dem jüngsten Gallup-World-Poll (einer globalen durchgeführten Meinungsumfrage) streben sechs Prozent der globalen Umsiedlungswilligen nach Deutschland – in Zahlen sind das 42 Millionen, was etwa die Hälfte unserer jetzigen Bevölkerung darstellt!

Leider handelt es sich dabei kaum um Fachkräfte (selbst wenn, wären diese Massen nicht zu bewältigen!), sondern um hauptsächlich ungebildete, vorwiegend archaisch geprägte junge Männer, die, wenn überhaupt, ein paar Jahre lang eine Grundschule besucht haben. Was das für unsere Sozialkassen bedeutet, kann sich jeder schon länger hier lebende brave Einzahler selbst ausrechnen.
Unser Bundesprecher und Spitzenkandidat zur Europawahl Prof. Dr. Jörg Meuthen brachte diese Entwicklung kürzlich unmissverständlich auf den Punkt:

❝Was hier hereinkommt, sind im Kern Sofort-Rentner!❞

Gleichzeitig erfolgt aus dem Zielraum Westeuropa eine Abwanderung von echten Fachkräften. Allein aus der EU wollen knapp 110 Millionen (entspricht etwa 21 % der Gesamtbevölkerung) gut Ausgebildete in stabilere Gefilde entkommen. Auf gut Deutsch: Wer kann, haut ab!

Wohin diese Entwicklung führen wird, dürfte wohl lediglich realitätsverweigernde, linksgrüne Willkommensklatscher überraschen: Wer halb Afrika einlädt, verbessert keineswegs die Lebensumstände auf diesem Kontinent, sondern wird selbst zu Afrika – inklusive der massiven Probleme, die dort herrschen.

Und falls jemand hoffen sollte, die hier beschriebene Zukunft möge in weiter Ferne liegen, wird er sehr wahrscheinlich unsanft auf dem Boden der Tatsachen landen. Auch der allergrößte Teil der heute 50-Jährigen wird noch zu Lebzeiten mit den neuen Umständen konfrontiert werden. Unsere Kinder und Enkel sowieso.

Wer nicht damit einverstanden ist, unser Land in ein Siedlungsgebiet für Migranten aus aller Welt zu verwandeln, hat nur eine Option: Bei jeder Wahl die einzige Partei zu wählen, die sich dem Zuwanderungsirrsinn von Merkel und Konsorten entgegenstellt – die AfD. Gerade im Superwahljahr 2019 bestimmt dafür ausreichend Gelegenheit – zuallererst bei der Europawahl am 26. Mai 2019!

Bitte unterstützen Sie uns im Wahlkampf dazu:
https://www.afd.de/geld-spenden/
Danke schön!

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

War doch jedem normal denkenden klar…..nur unserer Elite Regierung nicht. Und an die Willkommenkreischer, sammelt schon mal Teddybärchen

Bingo
Mitglied
Bingo

Bloß nicht, dann bewerfen wir die Teddyfans mit faulen Eiern !!

Nyah
Mitglied
Nyah

Na die würde ich am liebsten mit allem bewerfen was ich habe. Die haben echt einen Riss in der Schüssel

Everett281015
Mitglied
Everett281015

Ich bin selbst kein gebürtiger Deutsche und trotzdem sollten wir mal die grenzen schließen und uns erstmal um die eigene Bevölkerung kümmern. Ich kann nachvollziehen warum diese Menschen aus deren ländern flüchten. Aber wie wäre es mal dort zu bleiben und dem Eigenem land beim aufbau helfen. Immerhin haben die ja ,,alle“ Sehr gute Ausbildungen.

Bingo
Mitglied
Bingo

Richtig, aber in Afrika gibt vielschichtige Interessengruppen (auch aus dem Ausland, Land, Bodenschätze, usw)
Zusätzlich sind den afrikanischen Machthabern arme Leute lieber.
Die können nicht aufbegehren !
Die müssen sich den ganzen Tag mit ihrem „Broterwerb“ herumschlagen um
nicht zu verhungern.
Die obere „Kaste“ verteilt die Posten des Landes
unter sich und hortet Geld auf Schweizer Konten.
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/die-reichsten-herrscher-afrikas

Arin
Mitglied
Arin

Sie kommen um hier in aller Wahrscheinlichkeit ihr Leben zu lassen.. Zu viele Ratten bringen sich im Käfig gegenseitig um. Das weiß jeder. So kann es auch in der “Shithole“ Deutschland kommen. Leider. Es tut mir leid um die unschuldigen Menschen – egal von woher. Deutschland erscheint wie von Satan (extrem negative Energie) persönlich besetzt zu sein. Die westliche Zivilisation wird so allerdings aussterben, wenn diese extra-negative Energie gewinnt. In den Grossstätten ist schon jetzt die Hölle los. Es gibt scheinbar keinen Schutz mehr. Selbst das Pfefferspray soll den Frauen noch entnommen werden. Wie viele insgesamt verletzt ermordet wurden sollte… Weiterlesen »

obo
Mitglied
obo

Die kommen wie die Wanderheuschrecken,bloß, bei den hohen Kosten welche die verursachen würden,wäre kein Geld mehr da,um die durchzufüttern. Also alles abgegrast und zerstört, dann auf ins nächste Land. Das müsste doch selbst die dusligste Regierung merken,daß so etwas nicht machbar ist , auch nicht mit so idiotischen Sprüchen von: Wir schaffen das. Unser Volk lebt zu einem großen Teil in Armut,fast eine Million Menschen sind obdachlos, die Schuldenuhr Deutschlands hat schon einen Stand erreicht, wo viele anderen Länder schon längst die Pleite zugeben müsste.Aber es wird weiter gemacht wie bisher,ohne Sinn und Verstand,ohne Rücksicht aufs eigene Volk.Zeit die Politiker,… Weiterlesen »