Wolfgang Bosbach zum neuen Jahr: Wie der Terror unser Leben doch verändert

1226

Eine Standardformulierung nach Anschlägen ist immer auch der Satz: „Wir dürfen unser Leben nicht aus Furcht vor dem Terror ändern.“ Wolfgang Bosbach fragt: Haben wir das nicht schön längst?

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments