Willy Wimmer zum Rückzug von Kramp-Karrenbauer: „Operation am offenen Herzen der CDU“

1642

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will den Parteivorsitz abgeben und auf die Kanzlerkandidatur verzichten. Willy Wimmer saß 33 Jahre für die CDU im Bundestag und bezeichnet diesen Schritt gegenüber RT Deutsch als längst überfällig und unzureichend. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte, so Wimmer, ihr Amt abgeben – an den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet.


Loading...
Benachrichtige mich zu:
Lindwurm
Mitglied
Lindwurm

Auch wenn ich Willy Wimmer sehr schätze, aber Laschet vorzuschlagen ist der Genickbruch der CDU.

Nyah
Mitglied
Nyah

Laschet ….nee kann nur noch schlimmer werden…und ganz ehrlich….ich seh da noch nicht wirklich einen der das wieder alles richten könnte….aber Merkel muss weg , keine Frage!Aber nicht durch jemand ersetzen , der dann so weiter macht!

Sabine M
Mitglied
Sabine M

Bin eurer Meinung, Merkel muss weg, aber Laschet ist ein no go, wie vom Regen in die Traufe, der ist linker als link.

Schnatterente
Mitglied
Schnatterente

Na ich wäre für Professor Meuthen 💙🇩🇪👍

Ich halt
Mitglied
Ich halt

Laschet? Merkel als männliche Kopie? Weiter-so-Chaos? NEIN! JETZT sollte das Revival von Herrn Maaßen stattfinden!