Wiesbaden: Frau vergewaltigt? Vier Afrikaner im Gebüsch ohne Hosen erwischt

2090

Der Vorfall geschah gegen 2.10 Uhr am Mittwochmorgen. Ein Zeuge rief bei der Polizei in Wiesbaden an und äußerte den Verdacht, dass eine Frau im Gebüsch gerade vergewaltigt werden könnte. Sofort raste eine Streife zum Einsatzort  in der Reisinger Anlage in Wiesbaden. „Die Streife suchte die Örtlichkeit umgehend auf und traf auf die 43-Jährige und zwei junge Männer. Teilweise waren die Angetroffenen gerade wieder dabei, ihre Kleidung zu richten bzw. sich anzuziehen“, so die Polizei.

Die Polizei konnte durch eine schnelle Fahndung noch zwei weitere Männer finden, die mutmaßlich an den noch unklaren Vorgängen im Gebüsch beteiligt waren. Verdächtig sind vier, aus Somalia und Eritrea stammende, Männer, im Alter zwischen 19 und 24 Jahren. Alle vier Männer wurden festgenommen, die Kripo führt derzeit noch Maßnahmen durch, um die genauen Umstände des Vorfalls zu klären. Ob die 43-jährige Frau vergewaltigt wurde, ist derzeit noch völlig unklar. „Der Aufklärung gestaltet sich deswegen so schwierig, weil alle Beteiligten betrunken waren“, so ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen zu extratipp.com

Loading...
Benachrichtige mich zu: