Wieder Messerattacke in Hamburg: Mann schwer verletzt – Täterherkunft wird verschwiegen

0
444

Nach der tödlichen Messerattacke auf ein einjähriges Mädchen und seine Mutter am Bahnhof Jungfernstieg folgt der nächste Messerangriff in Hamburg, wie die Bild-Zeitung berichtet:

[…] Am Freitagmittag kam es am Hauptbahnhof Hamburg zu einem weiteren Messer-Angriff. Nach ersten Informationen geschah die Tat in einem Bus am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Süd-Eingang des Hauptbahnhofs. Der Mann (29) wurde durch drei Messerstiche in den Bauch verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach BILD-Informationen kam es zu der Messer-Attacke, nachdem zwei Männer im Bus der Linie 3 in Streit gerieten. Es ging um zu laute Musik im Bus!

Die Auseinandersetzung eskalierte derart, dass der Mann (21) seine Musik nicht leiser stellen wollte, ein Messer zog und auf seinen Kontrahenten einstach.

Der Täter wurde noch am Tatort von der Polizei festgenommen. Die Polizei sperrte den Bereich am Hauptbahnhof ab. […]

Gestern Hamburg – heute Fulda und wieder  Hamburg: Die Gewaltspirale ist beängstigend, wenn das so weitergeht, haben wir in naher Zukunft Zustände wie im Nahen Osten.

Loading...