Wie dreist ist das denn? Migranten fordern Schulunterricht in ihrer Muttersprache

16
1478
Symbolbild

Es wird immer bunter in Deutschland! Zuwanderer-Eltern verlangen jetzt auch noch Unterricht in ihrer jeweiligen Herkunftssprache.

Ja, es ist eine derart große Herausforderung, Kinder zu integrieren, die kein Wort Deutsch sprechen, dass von normalem Unterricht vielerorts keine Rede mehr sein kann. Erst kürzlich berichteten wir von einem deutschen Mädchen, das allein unter 370 Mitschülern mit Migrationshintergrund sitzt. Die Föderation türkischer Elternbeiratsvereine in Baden denkt daher wohl praktisch. Wozu die Landessprache überhaupt noch lernen, wenn man später sowieso unter sich bleibt?

Willig springen die grünen Alles-Versteher der Forderung bei, Migrationssprachen seien schließlich eine ganz wichtige Ressource für Deutschland. Und sie gehen sogar noch weiter: Das Anbieten von Herkunftssprachenunterricht zeige die hohe Wertschätzung für jene, die da zu uns kommen. Ein interessanter Gedankengang, der umso überraschender zustande kommt, angesichts der Tatsache, dass weniger als jeder zweite Asylbewerber den Deutschsprachkurs besteht. Hier werden nicht einmal die lächerlichen Mindeststandards von Kursziel „Sprachniveau B1“ erreicht.

Angeblich sei das BAMF schuld oder die Wissensvermittlung in den Kursen sei mangelhaft – so der typische Verfall in den Selbstzerfleischungsmodus der üblichen Kritiker. Dabei ist die Sache ganz einfach: Wer keine Lust hat, die Sprache der Menschen zu sprechen, von welchen er sich aushalten lässt, muss gehen. Bei uns wird er nur zum jahrzehntelangen Nettoempfänger im System. Wo Migranten auch noch frech Unterricht in der Herkunftssprache fordern, ist auch ihnen zu empfehlen, in ihr Heimatland zurückzukehren.

Verweis: Badische Zeitung
Quelle: AfD

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Und was soll der Scheiß, der das nicht integrieren dann das Sahnehäubchen aufsetzt? Ich glaubs doch wohl nicht. Unterrichtsausfall ohne Ende, Schulniveau am Kollaps, nicht mal vernünftige Toiletten, aber noch Extrawürste braten.Sprecht Deutsch zu Hause und draußen, dann klappts auch mit dem Unterricht

BB
Mitglied
BB

Vielleicht sollten die, die Lehramt studieren, lieber umsatteln!
Denn bald werden nur noch arabische “ Fachkräfte „eingestellt.

Nyah
Mitglied
Nyah

Ich bin dieses fordern derartig leid, wir sind nicht euer Land , ihr seid hier zu Gast, ich forder mal ,das ihr erst mal Leistung bringt, um diesem Land, dem ihr zu Hauf auf der Tasche liegt und das euch offensichtlich zu freundlich aufgenomnen hat, , mal was zurück zu geben….

BB
Mitglied
BB

Nicht nur Sie!
Aber das Fordern wird diesen leicht gemacht….und wozu Leistung!, hier gibts alles, man muss nur dreist genug sein.

Bingo
Mitglied
Bingo

„Frechheit siegt“ muß man nur lautstark fordern !

Bingo
Mitglied
Bingo

Ach was, z.B. die TUR meinen doch, sie haben DE wieder
aufgebaut ! Lach…………….
(Ironie off)

Nyah
Mitglied
Nyah

Ja leider haben denen das ja auch Steinmeier und Konsorten so eingeredet….und schlimm die fühlen sich tatsächlich gebauchtpinselt und glauben das auch so

Bingo
Mitglied
Bingo

Genau, „DE verändert sich und das ist auch gut so“ !?? KGE

Nyah
Mitglied
Nyah

Wenn ich die reden hör, wie die denkt, frag ich mich echt, was die glaubt, wer die Brötchen noch backen wird, die die dann essen will😁

Bingo
Mitglied
Bingo

Kleiner Finger, ganze Hand !!
So ist das mit den „integrierten“ Mitbürgern, fordern klappt doch !
DE Pässe werden wie „Schiessbudenpreise“ (auf dem Rummelplatz)
hinterher geworfen.
Das gibt.s in keinem Land !!

Nachdenken
Mitglied
Nachdenken

In der migrantischen Muttersprache werden die Kinder dann gleich noch religiös versaut. So darf das nicht gehen. Diese Politik führt, mit der Geburtenflut, dann doch innerhalb von 75 Jahren dazu, dass Deutschland dann Libanon sein wird, mit Bürgerkrieg. Wir stehen ohnehin vor der totalen Digitalisierung, die große Umbrüche zur Folge haben wird. Einfache Arbeiter werden weniger und weniger benötigt. Totaler Stopp von Einwanderung aus muslimischen Ländern, siehe Autor Thilo Sarrazin. Eine Ausnahme würde ich zulassen: Kinder mit sehr niedriger Intelligenz würde ich in der Muttersprache unterrichten lassen, sonst lernen die fast nichts, sonst wird es noch schlimmer. Also Sonderklassen für… Weiterlesen »

FX9799
Mitglied
FX9799

Bei dem durchschnittlichen IQ dieser Goldstücke,
dürften das dann fast alle sein.

docsavage
Mitglied
docsavage

Ja mal wieder typisch GrünINNEN: „Wertschätzung“ für andere Kulturen wird höher bewertet als die Einhaltung der hiesigen Amtssprache und die Pflicht diese zu erlernen ! Wer das nicht will, dann weiß man auch so, wo der Maurer das Loch gelassen hat ! Ist in anderen Ländern selbsverständlich – z.B. Kanada. Da gilt ein Mindestlevel an Landessprache als Voraussetzung für potentielle Einwanderer. Solche die das nicht vorweisen können, bekommen ziemlich kurze Fristen gesetzt um das „nachzuholen“ – im Rahmen einer begrenzten Duldung. Bei Nichteinhaltung dieser Fristen erfolgt ohne Verzögerung die Ausweisung der Betreffenden. Könnten wir hier dringend gebrauchen, so eine Regelung.

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Die Unverschämtheit dieser Leute überrascht immer wieder. Aber so ist das hier, wenn man etwas will, dann fordert man lautstark – am besten mit energischem Nazigeschrei!
Dass Grüne da vor Begeisterung ausrasten, verwundert nicht.
Passend:
https://www.youtube.com/watch?v=yl9WMxAptEo

Aber die entscheidende Frage wurde gestellt:
Wozu die Landessprache überhaupt noch lernen, wenn man später sowieso unter sich bleibt?

Nyah
Mitglied
Nyah

Ja warum die nicht gleich zu Hause lassen, wenn die hier so leben wollen wie zu Hause?

docsavage
Mitglied
docsavage

Das einzige was die kriegen können, ist ein kräftiger Tritt in den A…., dass denen ihr Migrantengeplapper im Halse steckenbleibt ! Diese ewigen Extrawurst-Forderer gehen einem gewaltig auf den S… !!! Zuckerbrot und Peitsche ist da angesagt, aber sowas von ! Aber solange es solche Verblödeten gibt, welche solche Dreistigkeiten mit Teddygeschenken und Vollbio- Wattebausch- Streicheleinheiten beantworten, wird das munter weiter praktiziert – einfach nur zum K****n !