Widerliche Hetze: Manfred Weber (CSU) gibt AfD Mitverantwortung für antisemitische Proteste

2584

Die Verantwortlichen der Migrationspolitik haben die Tore für den massenhaften Zuzug von Muslimen geöffnet und auch für die Islamisten und Judenhasser, und damit den Antisemitismus in Deutschland zusätzlich gefördert. Um vom eigenen Versagen und von der Schuld für die Zustände abzulenken, gibt Manfred Weber (CSU) ausgerechnet der AfD, die einzige Partei, die seit Jahren vor diesen Verhältnissen und der Einwanderung radikaler Moslems immer wieder warnte, eine Mitverantwortung für die antisemitischen Proteste im Zuge des eskalierenden Nahostkonflikts.

Für Manfred Weber steht fest, die AfD ist mitverantwortlich für die Horden von muslimischen Judenhasser, die ihre judenfeindlichen Sprechchöre in deutschen Städten grölend verbreiten. Kann man schon von Rufmord wider besseres Wissen sprechen, wenn ein CSU-Politiker derart die Wahrheit mit Füßen tritt bzw. verdreht?

Berliner Morgenpost:

Manfred Weber (CSU) gab Parteien wie der AfD eine Mitverantwortung für die antisemitischen Proteste im Zuge des eskalierenden Nahostkonflikts. „Radikale wie die AfD in Deutschland oder Le Pen in Frankreich haben Grenzverschiebungen beim Antisemitismus befeuert“, sagte der Vorsitzende der EVP-Fraktion. „Sie muss man als Begründer solcher Exzesse auch benennen.“

Der Antisemitismus zeige sich auf den Straßen in Europa und im Netz in erschreckender Form, beklagte Weber. „Die Politik muss sich gegen Antisemitismus in jeder Ausprägung klar positionieren, der Rechtsstaat muss konsequent vorgehen.“

4.8 20 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

10 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Andreas Hofer
Andreas Hofer

Herr Weber ,sie sind solch ein offentsichtlicher Hetzer ,schämen sie sich,besitzen sie den kein bißchen Anstand und Würde in ihrem kümmerlichen Leibe. Jetzt ist die AFD schuld das Muslime protestieren gegen Juden ,dabei sagt doch die AFD schon seit Jahren ,macht endlich die Grenzen dicht,lasst nicht soviele von denen zu uns rein,jetzt fällt es euch auf eure schmutzigen Füße,und wer ist Schuld natürlich mal wieder die AFD.Nur das zieht nicht mehr,die Bürger durchschauen euer perfides Spiel,und gerade sie “ Unser Mann für Europa“ strotzen von einer unendlichen Schmarotzerei,wenn sie ein Mensch mit Charakter wären ,hätten sie die Politik schon längst… Weiterlesen »

Bobby-Iller
Bobby-Iller

War doch von den Heuchlern zu erwarten, dass sie jetzt mal wieder einen Schuldigen,wegen den antisemitischen Ausschreitungen brauchen, um die Schuld des massenhaften importierten Antisemitismus zu vertuschen. Die AfD hat daran keine Schuld, wenn ihr Volkszertreter es auch gerne dem Volk so verkaufen möchtet,aber es sind noch nicht alle verblödet und können noch 1 + 1 zusammen zählen.

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Bobby-Iller

Aber leider immer noch viel zu viele!

topmephisto
topmephisto

Wer zu den wirklichen Volksverhetzern und Umvolkungsstrategen u.a. wirlich gehört sind Sie Herr Weber. Es ist unlauter auf den politischen Gegner einzudreschen und damit von der eigenen Schuld abzulenken. Sehr viel mehr mag ich zu Ihnen nicht sagen, obwohl es nötig wäre.

BB
BB

Er ist nur ein weiterer widerlicher Mitläufer und Hetzer!

manuA
manuA

Wenn nicht jetzt endlich die AFD Aufsteht & sich gegen solcher Art bzw. Beschuldigungen von einer so dermaßen widerlichen Art & Weise wie von diesem….au man muss höflich bleiben…Herrn, dann sehe ich die AFD nicht mehr GUT an. Sie Muss sich wehren, endlich lautstark dagegen An gehen….Ross & Reiter deutlich benennen. Vor allem öffentlich diesen Gnom diskreditieren & Strafrechtlich zur Verantwortung seiner Behauptung heran ziehen.

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  manuA

Sehr ich genauso. Langsam verliert sie sonst an Glaubwürdigkeit und das kann sie vor der wichtigsten Wahl im September absolut nicht gebrauchen. Genauso wenig wie diese ewigen Querelen innerhalb der Partei!

Schnatterente
Schnatterente

Liebe Altparteien Hetzer……gibt es denn in Deutschland irgendetwas Negatives,was Ihr versaut habt,aber es der AFD in die Schuhe schieben wollt??? Ihr habt doch Merkel nicht widersprochen als sie völlig ungesetzlich Millionen Judenhasser ins Land geholt hat und nun soll die AFD für die antisemitischen Ausschreitungen,die es seitens dieses Klientel s nicht erst seit 3 Tagen gibt, wieder dafür verantwortlich sein? Kommt Ihr Euch nicht selbst blöde vor bei solcher Hetze und Hass,die ja eigentlich verboten werden soll oder es schon ist?? Nun,wenn ich das lese,gilt das wohl auch wieder nur für Deutsche,die keine linienkonforme Staatsmeinung haben!

Wolf Keller
Wolf Keller

Irgendwie typisch fuer die heutige Zeit. Man baut selbst den groessten Mist, aber nachher waren immer andere schuld.

Kalle Birke
Kalle Birke

Diese widerlichen Hetzer kennen nur 2 Feindbilder: Putin und die AFD!