Wer macht denn sowas? Rattenplage in Kölner Problemviertel: Mieter werfen Müll aus dem Fenster

2386

Etliche Mieter in der Hochhaussiedlung am Kölnberg im Kölner Problemviertel Meschenich verschärfen das Rattenproblem, sie werfen ihren Müll einfach aus dem Fenster oder vom Balkon. Das reichhaltige Angebot des herumliegenden Abfalls zieht immer mehr Ratten an, die u.a. in Hauseingängen sitzen und auf Nachschub warten. Die unkontrollierte Ratten-Invasion bringt auch Nachteile, ernste Gesundheitsgefahr durch Krankheitsüberträger.

Im Hochhauskomplex leben viele Migranten, die Situation mit dem herumfliegenden Müll trat wohl dann ein, als Rumänen und Bulgaren (vermutlich gewisse fahrende Gruppen) zugezogen sind. So schaut es halt aus, wenn sich Deutschland verändert.

Eine Anwohnerin berichtet, warum sich das Viertel so entwickelt hat:

„Hier leben Afrikaner, Türken, Mazedonier, Albaner, Syrer und Iraker zusammen. Als dann aber auch die Südosteuropäer dazu kamen, also Bulgaren und Rumänen, da fing das an, dass der Müll überall rumflog. Ich möchte keinesfalls behaupten, dass alle Rumänen oder Bulgaren daran allein schuld sind. Auf keinen Fall. Aber man muss schon sagen, dass es sich seitdem total verändert hat.“

 

4.8 18 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments