Wer hatte etwas anderes erwartet? Seehofer verzichtet auf Strafanzeige gegen „taz“-Kolumne

488

Herr Seehofer ist also zum hundersten Mal als Merkels Bettvorleger geendet. Nicht einmal eine Anzeige gegen eine linksextreme Anti-Polizei-Hetzerin kann er durchsetzen. CSU bleibt pseudo-konservatives Feigenblatt. Immer große Reden, keine Taten.

Bundesinnenminister Horst Seehofer wird doch keine Strafanzeige gegen eine „taz“-Journalistin stellen. Das teilte das Innenministerium am Donnerstag in Berlin mit. Der CSU-Politiker hatte nach der Veröffentlichung einer polizeikritischen Kolumne in der in Berlin erscheinenden Tageszeitung zunächst eine Klage erwogen.

Seehofer erklärte, er wolle statt der Anzeige mit der „taz“-Chefredaktion über die umstrittene Kolumne sprechen. „Außerdem werde ich mich an den Deutschen Presserat wenden, der für die Einhaltung ethischer Standards und Verantwortung im Journalismus sowie für die Wahrung des Ansehens der Presse eintritt“, kündigte der Minister in einer am Donnerstagmorgen veröffentlichten Mitteilung an.

3 4 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Dem Mann kann man nur noch gringend empfehlen in Rente zu gehen!
Hohn und Spott werden täglich zunehmen.

Wacht-am-Rhein
Wacht-am-Rhein
Antwort an  BB

ja das stimmt, in Rente kann er wenigstens keinen Schaden mehr anrichten. Sein Niedergang ging mit der Degradierung Maaßens vom Verfassungsschutz einher, Seither rutscht er auf Knien und schluckt brav was Chefin und Koalitionspartner (damals noch unter Führung dieser entsetzlichen Nahles) befehlen. Damit nahm Seehofers Kriechertum seinen Lauf…

ZeroBytes
ZeroBytes
Antwort an  BB

Solange das Geld stimmt, ist denen Hohn und Spott doch egal.

AnnaC
AnnaC
Antwort an  BB

Der bekommt keine Rente, der bekommt eine saftige Pension, für den Arbeiter oder Angestellter 200 Jahre arbeiten müsste!

Wacht-am-Rhein
Wacht-am-Rhein

Ganz im Ernst; man sollte Seehofer dringend auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen! Demenz kann neben Schizophrenie nicht ausgeschlossen werden…
Da hilft nur noch die Gabe von Psychopharmaka um ihn wieder auf Kurs zu bekommen. Hab‘ nie einen Politiker erlebt der sich derart mehrfach um die eigene Achse dreht wie dieser Tattergreis. Er hat seine „Glaubwürdigkeit“ endgültig verspielt. Die einzige Beständigkeit an Seehofer ist seine Unbeständigkeit.
Also entweder er ist durch und durch krank oder wird erpresst…möglich ist im Merkelland derweil alles..

Nyah
Nyah

Kurz vor der Rente und immer noch kein Rückgrat …peinlich und armselig

Sabine M
Sabine M

Ihr habt alles schon gesagt, dem kann ich nichts mehr hinzufuegen.

AnnaC
AnnaC

Seehofer ist eine Schande für dieses Land!