Wenn Blicke töten könnten! Roger Köppel und die vier Relativierer: Ausländerkriminalität

4132

Roger Köppel spricht bei „Viertel nach Acht“ das Thema Ausländerkriminalität an: „Meine Beobachtung“, so Köppel. „Die Leute wollen über Migration, Ausländerkriminalität reden, aber die Politik will übers Klima reden. Das ist gefährlich.“

Herr Köppel ist der einzige in der Runde, der Verstand, Klarsicht und Mut mitbringt, die Anderen relativieren dahingehend, dass man nicht pauschalieren darf und reden die Probleme klein, das übliche Gesülze. Man schaue sich nur die Blicke an, als Köppel über die Gewalt von „Schutzsuchenden“ spricht.

Natürlich kommt auch wieder die AfD ins Spiel, Philipp Amthor darf mal wieder Lügen verbreiten, um vom Versagen der CDU und Politik abzulenken. Richtig ist, dass die AfD den Asylmissbrauch und illegale Einwanderung anprangert, aktiven Grenzschutz und die Abschiebung von Ausreisepflichtigen fordert. Amthor sollte sich besser informieren.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram