Weitere Abfuhr: Bulgarien wird UN-Migrationspakt nicht unterschreiben

730

Nach den USA, Ungarn, Australien und Österreich zieht sich auch Bulgarien aus dem geplanten globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen zurück. „Das Abkommen gefährdet die nationalen Interessen Bulgariens“, erklärte der Fraktionschef der national-konservativen Regierungspartei GERB, Zwetan Zwetanow, am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur BTA.

„Wir denken, dass dies zur Zeit die richtige Entscheidung ist, in Anbetracht des Verhaltens und der Positionierung anderer verantwortlicher Faktoren im Land“, sagte Zwetanow im Anschluss an eine Regierungssitzung. Am Mittwoch soll das Parlament in Sofia über den UN-Migrationspakt debattieren. Quelle: Merkur Online

Politikstube: Auch Kroatien wird den UN-Migrationspakt nicht unterschreiben, des Weiteren überlegen Dänemark, Polen und Tschechien sich aus dem Abkommen zurückzuziehen und die Unterschrift zu verweigern. Zudem erwägt auch Israel den Austritt aus dem Abkommen.

Loading...
Benachrichtige mich zu: