Weitere Abfuhr: Bulgarien wird UN-Migrationspakt nicht unterschreiben

5
728

Nach den USA, Ungarn, Australien und Österreich zieht sich auch Bulgarien aus dem geplanten globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen zurück. „Das Abkommen gefährdet die nationalen Interessen Bulgariens“, erklärte der Fraktionschef der national-konservativen Regierungspartei GERB, Zwetan Zwetanow, am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur BTA.

„Wir denken, dass dies zur Zeit die richtige Entscheidung ist, in Anbetracht des Verhaltens und der Positionierung anderer verantwortlicher Faktoren im Land“, sagte Zwetanow im Anschluss an eine Regierungssitzung. Am Mittwoch soll das Parlament in Sofia über den UN-Migrationspakt debattieren. Quelle: Merkur Online

Politikstube: Auch Kroatien wird den UN-Migrationspakt nicht unterschreiben, des Weiteren überlegen Dänemark, Polen und Tschechien sich aus dem Abkommen zurückzuziehen und die Unterschrift zu verweigern. Zudem erwägt auch Israel den Austritt aus dem Abkommen.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Vernünftig….jeder der Verstand hast lässt es bleiben…

Bingo
Mitglied
Bingo

Mittlerweile (Stand: 10.11.´18) haben sich 20 Nationen – darunter die USA, China, Australien, Polen, Österreich, Italien, Dänemark, Israel, Ungarn, Kanada, Norwegen, Japan und Griechenland – dazu entschlossen, den Vertrag nicht zu unterzeichnen. Die Zahl der Länder, die den GCM nicht unterzeichnen werden, wird sich in den knapp 4 Wochen bis zu seiner Unterzeichnung in Marokko noch erheblich vergrößern. Und Bulgarien !
Noch Fragen ?

BB
Mitglied
BB

Nö….scheinen wohl alle mehr im Kasten zu haben als Merkel 😎

obo
Mitglied
obo

Ich hoffe, daß noch viel mehr Länder, diesem UN-Pakt eine Abfuhr geben werden.Es reicht doch , wenn einige Dummdödel-Länder wie Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxenburg da mitmachen. Nach Meinung der Merkel und ihrer Schleimspurpolitiker,ist es alles nicht so schlimm, weiß dieser Drachen doch schon jetzt wieder ganz genau, daß der Bürger nach dem Motto , wir schaffen das, wieder die Last für dieses Politikversagen zu tragen hat.Und als Beweis, gibt es ja noch immer genug Gutdoofis, welche mit ihren Freiwilligendiensten diesen Irrsinn unterstützen.

Bingo
Mitglied
Bingo

Wir haben es geahnt, dass es so kommen wird = D. als Höchstzahler/Leister !!
Die wenigen Länder aber voll die A-Karte !!