Weil er gegen das Gendern antritt: Sächsischer OB als „Sprachbewahrer“ geehrt

Der Dresdner Stadtrat lehnte vor wenigen Tagen mehrheitlich einen Antrag gegen den „Genderwahn“ im amtlichen Schriftverkehr ab. Dagegen erhielt Grimmas OB Matthias Berger (54, parteilos) für die Durchsetzung eines solchen Antrages einen bundesweiten Preis. Als „Sprachbewahrer 2021“ verwies er Dieter Hallervorden (86) und Elke Heidenreich (79) auf die Plätze. Berger ist bekannt dafür, dass er … Weil er gegen das Gendern antritt: Sächsischer OB als „Sprachbewahrer“ geehrt weiterlesen