„Weigere mich Schleier zu tragen“: Schachweltmeisterin boykottiert WM in Saudi-Arabien

758

Es gibt noch Menschen mit Rückgrat: Die Doppel-Schachweltmeisterin Anna Musytschuk aus der Ukraine will sich nicht den mittelalterlichen Sitten unterwerfen und verzichtete auf die WM-Teilnahme in Riad, nimmt damit die Nachteile in Kauf, die Verteidigung ihrer zwei Titel und der Verzicht auf viel Geld. Das eine Sportlerin ihre Prinzipien über den Erfolg stellt, sich nicht wegen des Geldes unterordnet, zeugt von Moral und Selbstachtung.

[…] Die ukrainische Frauen-Weltmeisterin, Anna Musytschuk (27), sagte die Schach-WM in Riad ab. Sie weigert sich, einen Schleier zu tragen. Mit dem Boykott zahlt sie einen hohen Preis, den sie aber bereit ist, in Kauf zu nehmen.

Auf Facebook erklärte sie ihre Entscheidung: „In ein paar Tagen werde ich meine beiden Weltmeistertitel verlieren“, schrieb Musytschuk am Samstag. „Ich will nicht nach den Regeln von jemand anderem spielen, keine Abaya (islamisches Überkleid, Anm.) tragen oder nicht alleine nach draußen gehen dürfen oder mich generell wie eine Kreatur zweiter Klasse fühlen“.

Weiter erklärt sie: „Vor genau einem Jahr habe ich diese beiden Titel gewonnen und war der glücklichste Mensch in der Schachwelt, aber diesmal geht es mir schlecht.“ Trotzdem, sagt sie, sei sie bereit, für ihre Prinzipien einzustehen und das Turnier ausfallen zu lassen, obwohl sie dort in fünf Tagen mehr Geld verdient hätte, als sonst in einem Dutzend Turnieren zusammen.

Der saudi-arabische Schachverband hatte zuvor erklärt, den weiblichen Schachprofis würden bei ihrer Ankunft Abayas ausgehändigt. Allerdings müssten sie das Übergewand nicht während des Turniers tragen, nur wenn sie den Veranstaltungsort verlassen. Die meisten Profispielerinnen ließen sich laut der Webseite „chess.com“ darauf ein und reisten an, Musytschuk weigerte sich.

„All das ist ärgerlich und am meisten regt mich auf, dass es niemanden wirklich interessiert“, schrieb die Schachweltmeisterin auf Facebook. […] Quelle: Bild-Zeitung/27.12.2017

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments