Wegen „Indianer“: Kein Zuschuß für Reise ärmerer Kinder

2742
Symbolbild Kostüm Indianer

Den Förderantrag des Paritätischen Familienzentrums „Auf der Papenburg“ für eine Sommerfreizeit hat die Stadt Hannover abgelehnt. Denn im Antrag stand auch das Wort „Indianer“. Damit waren die benachteiligten Kinder nicht mehr bezuschussungswürdig. Politische Korrektheit geht vor Kinderwohl.

Die Reise von Kindern aus ärmeren Familien, die sich keinen Urlaub leisten können, wurde nicht mit 3000 Euro gefördert. Das berichtet die Hannoversche Allgemeine. Demnach hat der Integrationsbeirat Hannover-Ricklingen den Antrag auf Zuschuß verweigert. Die Pressesprecherin der niedersächsischen Landeshauptstadt bestätigte, daß es am Begriff „Indianer“ gelegen habe. Christina Merzbach sagte: „Im Fokus sollte die geschichtliche und zeitliche Einordnung des Themas in der Vermittlung an Kinder und Teilnehmende stehen, ohne Fokus auf eine Ethnie und die Reproduktion von Klischees.“

Weiterlesen auf Junge Freiheit.de

Politikstube: Wie arglos Kinder sich früher verkleiden konnten, absolut niemand sah in einem Indianerkostüm etwas niederwertiges oder klischeehaftes. Aber bemerkenswert ist, dass es nie die wirklich Betroffenen sind, die zornig gegen böse Kostüme wettern, sondern es sind immer jene weiße Moralapostel, die eine seltsame Erfüllung darin zu finden scheinen, ihren Mitbürgern hyperkorrekte Vorschriften zu machen. Wäre ja noch schöner, wenn (auch ärmere) Kinder einfach Spaß haben könnten.

4.9 12 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)

Wieder ein Beispiel wie behämmert die Menschen inzwischen schon sind. Alles nur noch Verbote, überall wittert man Rassisten und Nazis. In so einer Welt ist das Leben nichts mehr wert, wir sind umzingelt von Psychos, die ihren kranken Willen durchsetzen wollen und genau das, ohne Moral und Empathie, mokieren sich aber über andere, unglaublich wie krank eine Gesellschaft werden kann.

monika
monika (@monika)
Antwort an  Angelique Simon

Was die herrschenden Zustände im besten D aller Zeiten betrifft, fehlen mir immer mehr die Worte.

Was ist eigentlich aus Sabine geworden? Geht es ihr ebenso wie mir?

Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)
Antwort an  monika

Ich vermisse Sabine auch. Hoffentlich geht es ihr gut und sie meldet sich hier wieder, monika.
Sie war ja zu recht oft etwas ärgerlich über die Zensur bestimmter Wörter, hoffentlich ist das nicht der Grund dafür, dass sie fern bleibt, es wäre schade.

FX9799
FX9799 (@fx9799)
Antwort an  monika

Das frag ich mich auch langsam.
Solange wird sie wohl nicht in Urlaub sein.

FX9799
FX9799 (@fx9799)
Antwort an  Angelique Simon

Vorallem sind diese kranken Psychos nur eine handvoll erbärmliche Figuren.
Aber die haben die gesamte Lügensystempresse auf ihrer Seite.

Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)
Antwort an  FX9799

Die haben Koffer voller Geld eingesetzt, um wichtige Leute auf ihre Seite zu ziehen. Beim jährlichen Treffen der Bilderberger werden die Willigen gekürt und dann auf wichtige Posten gesetzt, natürlich mit finanzieller Belohnung und manchmal auch mit Erpressung.