Waukesha/Wisconsin: SUV rast in Weihnachtsparade – Mehrere Tote und Verletzte

1811

Ein SUV raste am Sonntag kurz vor 17 Uhr (Ortszeit) in Waukesha im US-Bundesstaat Wisconsin mitten durch die Teilnehmer der Veranstaltung, berichtet die „BILD“. Fünf Menschen sind laut Polizei gestorben. 40 Menschen, darunter 15 Kinder wurden verletzt, zum Teil schwer. Konkrete Hinweise zu den Motiven des Täters sind noch unklar. Polizeichef Dan Thompson sagte, die Ermittlungen dauerten an, aber ein „verdächtiges Fahrzeug“ sei sichergestellt worden. Auch eine „Person von Interesse“ sei in Gewahrsam.

Eine Augenzeugin berichtete gegenüber „FOX News“, sie habe gesehen, wie der Geländewagen in eine Tanzgruppe von Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren gerast sei. Sie sagt, die unmittelbare Reaktion war Stille, gefolgt von Schreien und panischem Weglaufen.

Politikstube: In sozialen Medien in der USA und auf Telegram kursiert das Gerücht, dass es sich bei dem SUV-Fahrer um einen schwarzen Mann handeln soll.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram