Wahnsinn! Bald eine Million Familiennachzügler seit 2015

1699
Symbolbild

Seit 2015 sind mehr als 800.000 Ausländer über den Familiennachzug aus Ländern außerhalb der EU nach Deutschland gekommen. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner hervorgeht, die der JUNGEN FREIHEIT vorliegt, wurden im Ausländerzentralregister zwischen Januar 2015 und September dieses Jahres 828.203 eingereiste Personen verzeichnet, die einen Aufenthaltstitel aus familiären Gründen erhielten. Die größte Gruppe davon stellten Syrer mit 168.526 Personen. Auf Platz 2 lag mit 62.791 die Türkei.

2017 stellten allerdings Iraker mit 10.168 Personen die zweitgrößte Gruppe beim Familiennachzug. Im vergangenen Jahr waren es Kosovaren (9.495). Letztere liegen in diesem Jahr bislang mit 5.787 Eingereisten auf Platz 1, gefolgt von Syrern (3.711) und der Türken (3.468).

Mehr auf Junge Freiheit

Folgt Politikstube auch auf: Telegram