Wärmen sich die Linksradikalen für Montag auf? Polizeiautos in Dresden angezündet

0
369

741

Schon vor Wochen haben Linksradikale die Störung der Einheitsfeier rund um den 3. Oktober 2016 angekündigt. Nun standen in der Nacht zu Sonntag auf der Königsbrücker Straße in Dresden mehrere Polizeiautos in Flammen. Haben sich etwa die linken geistigen Tiefflieger für Montag aufgewärmt? Auch Ermittler schließen einen Zusammenhang mit dem Tag der Deutschen Einheit nicht aus.

Am schwersten betroffen war ein 5er BMW der Bereitschaftspolizei, dessen Motorraum komplett ausgebrannt war. Auch ein Mercedes Vito, ebenfalls von der sächsischen Bereitschaftspolizei, sowie ein VW T5 von Beamten aus Sachsen-Anhalt sind nach dem Brand nicht mehr einsatzbereit. Der Sachschaden geht in die Zehntausende. Verletzt wurde niemand.