Während Deutschland absäuft, spendiert Spahn der WHO 260 Millionen Euro

30902

16.07.2021: Jens Spahn ist wieder auf Impftour und schenkt der WHO mal ebend nebenbei, 260 Millionen Euro für weitere Impfpropaganda von unseren Steuergeldern.

  • während Deutschland „absauft“
  • während Menschen ums Leben kommen.
  • während Menschen nicht wissen wie es weiter geht.
  • während viele Orte aussehen wie ein Kriegsgebiet.

Von einer Soforthilfe von 260 Millionen für die Flutopfer haben wir noch nichts gehört. Da gibt es nur Bekundungen, aber wie wir wissen, wird es ewig dauern bis Geld ankommt, wenn überhaupt.

4.9 36 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Kasparhauser
Kasparhauser

Tja linke Faschisten unter sich, die halten zusammen!

BB
BB

Was spricht diese D…….ständig von “ WIR „?!!
Derselbe, der Konsequenzen im Herbst für ungeimpfte ankündigt.

Kuller
Kuller

Das Geld wird wohl erst ankommen, wenn die ganze Welt durchgeimpft ist. Also niemals. Wenn ich siesen K..l reden höre, kommt mir die Galle hoch. Wer früher in der Schule nicht aufgepasst hat, sollte wenigstens mal zuhören, wenn Andere ringsum was sagen anstatt nur mit seinem Smartphone rumzuspielen. Allein dieser Ausspruch „Wir müssen die ganze Welt durchimpfen, damit keine neuen Mutanten entstehen.“ zeugt doch von seinem Desinteresse an den Aussagen der eigenen Leute. Denn wie bemerkte Wieler vor wenigen Tagen erst (was intelligenten Menschen schon längst bekannt war): „Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen werden entstehen.“ Die Spanische Grippe… Weiterlesen »

Schnatterente
Schnatterente

In meiner Heimat Görlitz gab es vor 11 Jahren auch eine Hochwasserkatastrophe,auch da tummelten sich Politiker und machten grossartige Versprechen. Geblieben sind ganze 1500!!!Euro pro Haushalt. Und zu Spahn…..dieser unsägliche,unfähige Bank-Mensch muss endlich weg.