Von wegen Corona-Hilfen: Gastronom aus Sachsen platzt der Kragen

2756

Er ist einer von vielen. Mario Zichner, Geschäftsführer der Mittelalter-Gaststätte Anno Domini in Dresden, hat seit November keinen einzigen Cent Corona-Hilfe erhalten. Genau wie zahlreiche seiner Kollegen wartet auch er seit Monaten auf die versprochenen Zahlungen. Doch stattdessen gibt es nur Gelaber und Durchhalteparolen.

Jetzt ist ihm der Kragen geplatzt. Auf Facebook machte er seinem Unmut Luft. So viel Ehrlichkeit verdient Respekt. Schaut euch das Video unbedingt an!

Das Regime wartet wahrscheinlich wirklich nur darauf, dass ein Teil der Gastronomen aufgibt, damit man die Gelder dann gar nicht mehr auszahlen muss. Der Verrat am Mittelstand war noch nie so sehr spürbar wie in diesen Tagen.

5 18 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments