Vom Sterne-Hotel ins Migrantenlager – Teneriffa: Gewalttätige Proteste wegen mieser Qualität des Essens

10802

Die Kanarischen Inseln entwickeln sich immer mehr zur Fluchtroute für illegale Migranten aus Afrika und verzeichnen dramatische Ankunftszahlen, dementsprechend ist auch die Stimmung auf Teneriffa aufgeheizt, nicht nur bei den Inselbewohnern, auch unter den illegalen Migranten, da der Transfer aufs Festland und die Weiterreise ins Wunschzielland nicht wie geplant erfolgt und die nun im Lager festsitzen.

Aber der Frust betrifft nicht nur das Festsitzen auf der Insel: Nach der Ankunft wurden Tausende Illegale in Hotels untergebracht, teils 4-Sterne-Hotels, nun mussten viele Glücksritter die paradiesischen Unterkünfte verlassen und ins in Auffanglager ziehen. Nicht nur die Zeit der gut ausgestatteten Apartments und Hotelzimmern ist vorbei, offenbar auch die der Buffets, denn das Essen im Migrantenlager fällt von geringer Qualität und löst Konflikte im Speisesaal aus.

[…] Brutale Konfrontation an vergangenem Samstagnachmittag zwischen einer Gruppe von Einwanderern, die eine Zeit lang in Hotels in Maspalomas und Mogán untergebracht wurden, im Auffanglager von Las Raíces und den Sicherheitsleuten des Zentrums, die die lokale und nationale Polizei um Hilfe bitten mussten, nachdem die Spannung im Inneren aufgrund von Protesten der Insassen durch den Mangel und die schlechte Qualität des Essens zugenommen hatte. Die Polizei nahm bei den Auseinandersetzungen sieben Personen fest.

Die Proteste wurden gewalttätig und die NGO Accem, die für die Verwaltung der Einrichtungen zuständig ist, musste die Behörden alarmieren, um Verstärkung zu schicken, um die Situation unter Kontrolle zu bringen, nachdem eine Konfrontation zwischen Migranten und dem Sicherheitspersonal des Zentrums ausgebrochen war.

Das Zusammenleben in Las Raíces zwischen den verschiedenen Migrantengruppen wird im Laufe der Wochen immer komplizierter, da sich die verschiedenen Nationalitäten im Zentrum mit den sukzessiven ankommenden Menschen vermischen. […] Quelle: maspalomasahora.com

 

4.5 22 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments