Vom Somalier zum Pflegefall geprügelt: 76-Jähriger Rentner gestorben

1322

Die Nacht zum Donnerstag (16.5.2019) veränderte schlagartig das Leben des Rentners Detlef J., der 75-Jährige wurde auf dem Heimweg in Offenburg von „Flüchtling“ Ali M. (25) aus Somalia angegriffen und wehrlos am Boden liegend brutal zusammengetreten, das Opfer erlitt schwerste Kopfverletzungen. Seit der brutalen Prügelattacke musste der Senior mehrere Operationen über sich ergehen lassen und wurde zum Pflegefall, nach monatelangem Überlebenskampf ist Detlef J. im Alter von 76 Jahren gestern gestorben.

[…] Er erlitt mehrere Knochenbrüche im Gesicht, verlor die Sehkraft auf einem Auge und war seither dauerhaft pflegebedürftig. Der Zustand des Rentners verschlechterte sich bis zuletzt immer weiter. Er musste mit einer Magensonde ernährt werden. Zuletzt konnte er gar nicht mehr schlucken. Am Montag teilten die Söhne des Rentners mit, dass ihr Vater in einer Klinik gestorben ist, das berichtet die „Bild“-Zeitung.  […] Quelle: Focus Online

Der brutale Kopftreter konnte aufgrund einer psychischen Erkrankung leider nicht angeklagt werden, der Somalier, dessen Asylgesuch bereits 2017 abgelehnt wurde, befindet sich in einer Psychiatrie und wird bestmöglich versorgt und therapiert, selbstverständlich auf Kosten der Steuerzahler. Und wer weiß, ob der Somalier bei guten Heilungschancen und bei guter Sozialprognose eines Tages doch noch in die Freiheit entlassen und wieder auf die Allgemeinheit losgelassen wird.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments