Volker Becker: Deutsche sollen im Stadtteil dominierende Zuwanderer-Sprache lernen

1
2593

m6804

Nachdem Grünen-Bundestagsabgeordneter Volker Beck im März 2016 bei einer Polizeikontrolle mit Drogen erwischt wurde, dabei handelte es sich um das gefährliche Crystal Meth, trat er ehrenvoll von seinen Ämtern zurück, also nur von jenen Posten, die seinen Bezügen nicht schaden, aus Versorgungsgründen behielt er das Bundestagsmandat, und betrat kurze Zeit danach wieder die politische Bühne, blieb religionspolitischer Sprecher und erhielt zusätzlich den Posten des Sprechers für Migrationspolitik. Beck ist der Prototyp der grünen Elite, Diäten verwöhnt und ohne finanzielles Risiko gehen grüne Studienabbrecher ihren persönlichen Interessen nach und beanspruchen Moral und Ethik gepachtet zu haben. Beck ein Paradebeispiel der personifizierten Gerechtigkeit, und sicher ist Volker Beck ein Vorbild für jede abgründige Dekadenz in Deutschland, eben für jene Dekadenz, die Grüne der hiesigen Gesellschaft aufnötigen wollen.

Nun gab Volker Beck ein Interview und schwingt sich zum Moralapostel und Besserwisser auf:

Der Grünen-Politiker Volker Beck rät zu mehr Entspannung, wenn in einem Stadtteil eine Sprache der Zuwanderer vorherrscht. Notfalls müssten die dort lebenden Deutschen diese Sprache lernen, sagt er im Gespräch mit n-tv Moderator Constantin Schreiber.

  • Novaminsulfon

    Der kann doch nur wieder auf Drogen sein…