Virus weiterhin inaktiv bei Migranten-Aufnahme: Weitere „88“ aus Griechenland eingetroffen

1131
Symbolbild

Die Aufnahme von Migranten aus griechischen Lagern ins Virus-Seuchengebiet Deutschland geht hartnäckig weiter. Gestern landeten „88“ Migranten auf dem Flughafen Hannover, darunter 19 kranke Kinder, was auch immer „krank“ bedeuten mag. Weitere „88“ zu Versorgende noch obendrauf, indes die Aussichten für 2021 durch die Virus-Maßnahmen nicht gerade rosig in wirtschaftlicher Hinsicht sind, wie viele Existenzen, Arbeitsplätze und Unternehmen in Anbetracht des Lockdowns noch vernichtet werden und die Ebbe sich in den Sozialkassen allmählich anbahnt.

Epoch Times:

Weitere 88 Migranten aus griechischen Lagern sind am Donnerstag (17. Dezember) in Deutschland eingetroffen. Insgesamt 19 erkrankte Kinder landeten gemeinsam mit ihren sogenannten Kernfamilien in Hannover, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Dazu kamen zwei unbegleitete Minderjährige, die im Rahmen der Dublin-Vereinbarungen zur Familienzusammenführung zu ihrer in Deutschland lebenden Mutter gebracht wurden.

4.7 14 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments