Viktor Orban: Ungarn braucht keinen einzigen Migranten um eine gute Zukunft zu haben

0
350

Orbán zu Kern: „Wer Migranten braucht, soll sie aufnehmen“ Bei seinem Ungarn-Besuch erhielt Österreichs Bundeskanzler, Christian Kern, von seinem Amtskollegen Viktor Orbán bezüglich der auch von Kern unterstützten EU-Migrationspolitik die Leviten gelesen. Ungarn brauche, so Orbán, „keinen einzigen Migranten“.Beim dem Besuch von Bundeskanzler Christian Kern in Budapest zeigten sich gewaltige Differenzen zwischen den beiden Regierungschefs bezüglich der Migration und der Aufnahme von Flüchtlingen. Viktor Orbán sagte ihm laut Medienberichten: „Ungarn braucht keinen einzigen Migranten.“ Bezüglich einer „gemeinsamen EU-Flüchtlingspolitik“ sagte er nur: „Wer Migranten braucht, soll sie aufnehmen“.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!