Viktor Orbán: Asylanten bringen Verbrechen und Terror nach Europa

0
785

M4918Viktor Orbán ist nicht so verlogen und heuchlerisch, sondern herrlich ehrlich, also ein Regierungschef der offen und öffentlich die Probleme ohne Umschweife benennt. In seiner Rede zum ungarischen Nationalfeiertag kritisierte Orbán erneut die Flüchtlingspolitik und warnte vor den Folgen. Asylanten brächten laut Orbán „Verbrechen und Terror“ nach Europa, Banden machen „Jagd auf unsere Frauen und Mädchen“. Orbán stellte klar:

[…]“Wenn wir die Völkerwanderung stoppen wollen, müssen wir vor allem Brüssel bremsen“, sagte Orbán. Der Kontinent werde „von einer Zig-Millionen-Masse“ und von einer „finalen Gefahr“ bedroht. Die „Völkerwanderung“ werde als humanitär ausgegeben, es gehe aber „um eine Gebietsbesetzung, die Raumverlust für uns bedeutet“. […] Quelle: Spiegel Online vom 15.03.2016

Anzeigen


loading...