Vier Kinder von IS-Terroristen nach Deutschland geholt – Maas will noch viel mehr holen

719

Deutschland holt zum ersten Mal Kinder von Dschihadisten des Terrornetzwerks ISIL (oder IS) zurück. DIe drei Waisen und ein krankes Mädchen wurden am Grenzübergang Simalka zwischen den Kurdengebieten Syrien und dem Irak den deutschen Behörden übergeben.

Der deutsche Außenminister Heiko Maas erklärte, die Kinder könnten nicht für die Taten ihrer Eltern verantwortlich gemacht werden. Weitere Kinder sollten folgen.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments