Vier augenscheinliche Araber schlagen und treten 32-Jährigen grundlos krankenhausreif

646

Dortmund: Nach einer gefährlichen Körperverletzung nahe der Rheinischen Straße am Montagnachmittag (23. September) sucht die Polizei noch Zeugen. Dabei wurde ein 32-jähriger Dortmunder verletzt.

Seinen ersten eigenen Angaben zufolge war er gegen 16 Uhr zunächst auf der Rheinischen Straße und anschließend auf der Sudermannstraße unterwegs. Dort kamen demnach plötzlich vier Männer auf ihn zu. Ohne für ihn ersichtlichen Grund schlugen und traten sie auf den Dortmunder ein. Einer der Männer schlug seinen Kopf dabei auf die Windschutzscheibe eines geparkten Autos. Als sich Zeugen der Auseinandersetzung näherten, flüchteten die Angreifer schließlich in Richtung Rheinische Straße.

Ein Rettungswagen brachte den 32-Jährigen in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Sie sollen zwischen 180 und 190 cm groß und zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein. Alle werden beschrieben als arabisch aussehend mit Dreitagebart. Einer der Männer trug eine rot-blaue Jacke, einer eine graue Weste zu dunkler Kleidung. Auch die anderen Männer waren dunkel gekleidet. Einer trug eine kleine Umhängetasche.

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments