Viele Länder verimpfen AstraZeneca nicht mehr: Spahn jedoch will den Impfstoff für alle freigeben!

2453


Ken Jebsen: Wer die erste Impfung überlebt hat, der kann jetzt einen noch größeren Adrenalinkick verspüren, wenn er möchte. Denn beim zweiten Schuss kann man sich auch für die potentiell tödliche Giftspritze von AstraZeneca entscheiden, berichtet Jens Spahn.

Nachdem immer mehr krasse Nebenwirkungen und auch Todesfälle in Bezug zur AstraZeneca-Impfung bekannt wurden, ist es an Skrupellosigkeit kaum zu überbieten, dieses Gift den Menschen auch weiterhin anzubieten!

4.8 19 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments