Verzweifelt wegen Impfvorschrift! Australien: Mann zündet sich selbst und sein Auto an!

3348

 

Berichten zufolge hat ein weiterer Australier sich selbst und sein Auto in Brand gesteckt, diesmal in Richmond (Victoria/Australien). Augenzeugenberichte, die die Herald Sun von Menschen erhielt, die dem brennenden Mann halfen, deuten darauf hin, dass er über die Impfvorschriften verzweifelt war.

„Er hat sich selbst und sein Auto mit Benzin übergossen. Das war Absicht“, sagte Frau O’Connor.

„Er schrie über Impfvorschriften“, sagte sie.

„Er schrie: kein Impfausweis und warf mit Büchern um sich.“

Allein aus diesen Zeugenaussagen geht klar hervor, dass dieser Vorfall teilweise oder vollständig auf psychischen Schäden zurückzuführen ist, die durch die diskriminierenden Impfvorschriften der Landesregierung verursacht wurden.

 

Folgt Politikstube auch auf: Telegram