Verwaltungsgericht Münster: Flüchtlinge aus Syrien seien grundsätzlich asylberechtigt

0
471

Syrische Asylbewerber haben in Deutschland einem Gerichtsurteil zufolge grundsätzlich Anspruch auf Flüchtlingsschutz. Allein der Asylantrag führe zu einer politischen Verfolgung durch die syrische Regierung von Staatschef Baschar al-Assad, entschied das Verwaltungsgericht Münster in einem am Montag bekanntgegebenen Urteil. Asylbewerber würden in Syrien generell als Regierungsfeinde angesehen. (Az.: 8 K 2127/16.A) Quelle: Epoch Times

Ein Freibrief für alle Syrer, ob verfolgt oder nicht, ob mit echten oder gefälschten Pässen? Asylbewerber würden in Syrien generell als Regierungsfeinde angesehen? Belegt durch wen, oder was? Die Frage scheint sich niemand zu stellen, warum die Ankommenden grundsätzlich in Deutschland das Asyl beantragen und nicht im ersten EU-Land, das sie erreichen.

Seltsam, erst kürzlich gab Syriens Staatschef Baschar al-Assad ein Interview dem SRF, indem er auch erklärte, welche Fluchtgründe vorliegen: Syrer haben das Land nicht nur wegen der Terroristen verlassen, sondern weil es wegen dem Embargos des Westens schwierig ist in Syrien zu leben und sie außerhalb des Landes ihre Lebensgrundlage suchen.