Vermutlicher Nordafrikaner schlägt beim Überfall eine Frau nieder, tritt auf sie ein

0
307

Hannover: Am 12.09.2017, hat ein derzeit unbekannter Mann einer 21 Jahre alten Frau unter Anwendung von Gewalt an der Ecke Cillien-/Ritterstraße (Vahrenwald) ihre Handtasche entrissen und ist zunächst mit dieser geflüchtet.

Die Hannoveranerin war mit ihrer zehn Jahre älteren Freundin gegen 22:15 Uhr an der Cillienstraße entlang spazieren, als an der Einmündung Ritterstraße plötzlich der geschätzt 23-Jährige an sie herantrat und an ihrer Handtasche riss.

Da sie diese nicht losließ, schlug ihr der Räuber mehrfach ins Gesicht, stieß sie gegen einen Laternenmasten und trat – nunmehr auf dem Boden liegend – auf sie ein. Nachdem der dunkelhäutige, vermutlich nordafrikanische Mann die Handtasche an sich genommen hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Vahrenwalder Straße.

Einem 36-jährigen Radfahrer, der durch Hilferufe auf die Situation aufmerksam geworden war, gelang es, den Täter im Bereich der Göhrdestraße einzuholen, ihm das Raubgut abzunehmen und der jungen Frau wenig später zurückzugeben. Festhalten konnte er den Unbekannten jedoch nicht – dieser lief weiter in Richtung Isernhagener Straße davon.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Funkwagen verliefen ohne Erfolg.

Hinweise zu dem schlanken und etwa 1,70 Meter großen Gesuchten nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen. Gestern Abend war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer dunklen Hose bekleidet. /zim, has

Anzeigen


loading...