Verdacht des versuchten Totschlags: Türke in Spanien festgenommen

534
Symbolbild

Düsseldorf: Nach unklarem Körperverletzungsdelikt in Stadtmitte – Polizei spürt Tatverdächtigen im Ausland auf – Festnahme in Spanien – Verdacht des versuchten Totschlags – Ermittlungen dauern an – Auslieferung beantragt

Nach dem schweren Körperverletzungsdelikt Ende August in der Nähe der Düsseldorfer Königsallee gelang den Ermittlern der „MK Stein“ und der Staatsanwaltschaft Düsseldorf in Zusammenarbeit mit den spanischen Behörden am Montagnachmittag (10.9.) die Festnahme eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Spanien.

Der in Baden-Württemberg wohnende, türkische Staatsangehörige wurde am Montag bei seiner Einreise auf die iberische Halbinsel am Flughafen in Valencia festgenommen. Er soll schnellstmöglich nach Deutschland ausgeliefert werden. Der 36-Jährige hat Bezüge zu rockerähnlichen Gruppierungen in Süddeutschland und ist in der Vergangenheit bereits mehrfach auch wegen Körperverletzungsdelikten strafrechtlich in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen zum Sachverhalt und den Mittätern dauern an.

Loading...
Benachrichtige mich zu: