„Veganes“ Fake-Fleisch für Zunahme von Herztodesfällen und Krebs verantwortlich

264
Symbolbild

Eine Studie weist darauf hin, dass der Konsum von hochverarbeiteten pflanzlichen Produkten – wie veganen Ersatzprodukten für Fleisch und Wurst – mit einem um 15 Prozent höheren Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle einhergehen könnte. Eine frühere Arbeit zeigt, dass auch das Krebsrisiko – speziell für Eierstockkrebs – steigt.

Es dürfte sich bei der von britischen Medien zitierten Studie um die Arbeit „Implications of food ultra-processing on cardiovascular risk considering plant origin foods: an analysis of the UK Biobank cohort“ handeln, die bei Lancet Regional Health Europe nachzulesen ist. Dafür wurden rund 120.000 Briten über längere Zeit beobachtet: wie ernähren sie sich und welche Krankheiten entwickeln sie. Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram