Unglaublich: Kinderschänder Eljub R. frei, weil Prozess zu lange dauert!

3
2825

Nicht zu fassen! Ein mehrfacher Kinderschänder kommt auf freien Fuß, weil die Prozessdauer als zu lang angesehen wird. Wer schützt unsere Kinder?

Eljub R. ging perfide vor. Er lockte Jungs im Alter zwischen 11 und 13 Jahren mit „kleinen Aufträgen“ an Tatorte, wo den Kindern schwerer sexueller Missbrauch angetan wurde. In einem Firmentransporter, dem Familienauto sowie einem Zimmer in einer Pension verging sich der Mann an ihnen. Die Opfer schämten sich und vertrauten sich niemandem an. Erst durch Nacktbilder des Genitals des Täters auf einem Smartphone entrollte sich der ganze abartige Fall.

Der Angeklagte – selbst Familienvater von sage und schreibe acht Kindern – gilt als einschlägig vorbestraft und saß schon 14 Monate hinter Gittern. Zwischen Sommer 2016 und September 2017 wurde der Pädophile rückfällig und beging erneut zehn Straftaten. Seine Prognose kann man nur als finster ansehen. Umso unglaublicher ist es, dass er seitens des Berliner Kammergerichts wegen zu langer Verfahrensdauer auf freien Fuß gesetzt wurde.

Wie viel Leid soll Eljub R. den Kindern da draußen noch antun? Einsichtig ist er überhaupt nicht. Im Gegenteil, er jammert und versteht nicht, warum ihn seine Frau samt Nachwuchs verstoßen hat. Doch was interessiert der Kinderschänder? Das Gericht hat dafür Sorge zu tragen, dass er hinter Schloss und Riegel wandert, damit von ihm keine Gefahr mehr ausgeht. Wieso die Justiz zukünftige Taten billigend in Kauf nimmt, ist nicht nachvollziehbar. Sperrt diesen Mann endlich ein! Schützt unsere Kinder und ordert ein Rückflugticket in die Heimat für Eljub R.!

Quelle: AfD
Verweis: BILD


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Für Migranten ist leider nicht’s mehr unglaublich….das ist für den pädophilen Arsch doch der Himmel auf Erden….Deutschland …… Ist ja auch zeitaufreibend wenn sich 8 Staatsanwälte um einen deutschen Schwarzfahrer kümmern müssen. Da ist für Kinderschänder keine Zeit mehr da…..alles klar

obo
Mitglied
obo

Na ,die Gerichte haben eben keine Zeit, ein Verfahren zügig durchzuführen, sie müssen ja 75-jährige Schwarzfahrer jagen.Aber es ist schon Schande, daß so ein Prozess um einen bereits mehrfach vorbestraften Täter, in die Länge gezogen wird. Sei es durch Prozessverschleppung durch eifrige Rechtsanwälte, die sich dumm und dämlich verdienen, oder durch unfähige Staatsanwälte und Richter. Aber wieso gibt es bei Gerichten ein Zeitlimit. Der Prozess gegen die Schäpe,hat fast 5 Jahre gedauert.

Nyah
Mitglied
Nyah

Wie lange ein Verfahren dauert spielt nicht so sehr eine Rolle , wie wann ein Verfahren beginnt…