Ungarn: Abschaffung der Geschlechterforschung – „Christliche Grundwerte in Gefahr“

453
Ungarns Regierung will die Geschlechterforschung von den Universitäten verbannen. Die offizielle Begründung lautet, die Studienabschlüsse seien nicht gefragt und müssten deshalb auch nicht finanziert werden. Die wissenschaftliche Geschlechterforschung untersucht, wie Rollenbilder von Gesellschaften

Ungarns Regierung will die Geschlechterforschung von den Universitäten verbannen. Die offizielle Begründung lautet, die Studienabschlüsse seien nicht gefragt und müssten deshalb auch nicht finanziert werden.

Die wissenschaftliche Geschlechterforschung untersucht, wie Rollenbilder von Gesellschaften geprägt werden, wie über sozialen Normen festgelegt wird, was als männlich und weiblich gilt.

5 2 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments