Unfassbar: „Flüchtling“ droht Baby auf Polizisten zu werfen

0
515

Verzweiflung in Flüchtlingslagern.Flüchtling droht, Baby auf Polizisten zu werfen. Die Lage in Griechenland spannt sich immer weiter an und es kommt teilweise zu dramatischen Ausschreitungen. Ein Flüchtling ist so verzweifelt, dass er droht ein Baby in Richtung eines Polizisten zu werfen!Tausende Flüchtling sind der Verzweiflung nahe. Im Flüchtlingslager Piräus demonstrierten die Geflohenen nun, um eine Einreisegenehmigung nach Zentraleuropa zu erlangen. Ein aufgebrachter Migrant packte ein Baby und drohte damit, es auf einen Polizisten zu werfen.Immer wieder rufen die Polizisten, sie sollen in ein Lager ins Landesinnere gehen. Doch die Menschen wollen nur eins: Weiter nach Zentraleuropa. Die Migranten beschimpfen die Ordnungshüter und schreien, heißt es auf „oe24.at“. Dann scheint die Situation zu eskalieren: Ein Mann greift sich ein Baby und wirbelt es in der Luft herum. Scheinbar versucht er die Einsatzkräfte zu erpressen.

Anzeigen


loading...