Umverteilung gestartet: 228 Afrikaner aus Italien nach Deutschland eingeflogen

0
796

944

Gestern begann die Umverteilung von „Flüchtlingen“ aus Italien, 228 Afrikaner reisten per Flug nach München ein und wurden anschließend mit dem Bus in den stillgelegten Fliegerhorst transportiert, danach werden diese auf die Bundesländer verteilt. Bis September 2017 sollen rund 27.000 „Asylsuchende“ in Deutschland einreisen, um Italien und Griechenland zu entlasten, die von der Vielzahl der „Flüchtlinge“ überlastet sind. Im Wochentakt werden rund 250 „Flüchtlinge“ nach Deutschland eingeflogen.

Dieser Satz im Artikel von Merkur Online sagt eigentlich alles aus und braucht nicht weiter kommentiert zu werden: „Viele kommen endlich dahin, wo sie immer hin wollten.“

Das Wort „reisen“ trifft es auf den Punkt, im Mittelmeer mit dem Wasser-Taxi gerettet und nach Italien gebracht, dann per Flug ins angepeilte Deutschland und im Sozialparadies  gelandet.