Überraschung: Corona-Ausbruch in Heim bei Geimpften

4846

In einem Senioren- und Pflegeheim in Stelle-Wittenwurth (Kreis Dithmarschen) sind 25 positive Corona-Fälle registriert worden. Das Heim zeigt sich überrascht, denn alle Beteiligten sind geimpft.

Laut Betreiber sind fast alle Bewohner und Mitarbeiter im Februar und März mit dem Impfstoff von Biontech durchgeimpft worden. Der Corona-Ausbruch sei ihm daher ein Rätsel, sagte Einrichtungsleiter Horst-Dieter Tödter NDR Schleswig-Holstein. Der Kreis Dithmarschen steht über die Kieler Uni in Kontakt mit dem Robert Koch-Institut, um mehr über mögliche Ursachen für den Ausbruch zu erfahren. Noch warte man auf eine Reaktion, so ein Kreissprecher.

Vor mehr als zehn Tagen waren die ersten Bewohner positiv getestet worden. Inzwischen sind nach Angaben von Tödter 18 erkrankt, zwei davon liegen im Krankenhaus und zwei weitere sind schon wieder genesen. Fünf Mitarbeiter seien ebenfalls positiv gewesen, einer sei bereits wieder gesund. Insgesamt seien es leichte Krankheitsverläufe gewesen, so der Einrichtungsleiter.

Alle 50 Mitarbeitenden sind in der sogenannten Arbeitsquarantäne. Sie dürfen sich nur in bestimmten Bereichen aufhalten, zum Beispiel dem Arbeitsort, dem Arbeitsweg und den eigenen vier Wänden. Die 55 Bewohner sind nun isoliert in ihrem Zimmer.

5 17 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

13 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments