Überfüllte Flüchtlingslager – Griechenland ruft EU zur Aufnahme von Minderjährigen auf

757

Anscheinend bahnt sich das nächste Chaos in Griechenland an, fast täglich kommen Hunderte von illegalen Migranten auf den griechischen Inseln an und die Aufnahmelager sind restlos überfüllt. Rund 24.000 Versorgungssuchende befinden sich derzeit auf den Ägäis-Inseln, angeblich sollen sich rund 40 Prozent Minderjährige (dehnbarer Begriff) darunter befinden. Nun fordert Athen von der EU, die Kinder aufzunehmen.

Also andere EU-Mitgliedsländer sollen nun als Auffangbecken für fremde Minderjährige dienen? Bei der Aufnahme von Minderjährigen (mit oder ohne Bartstoppel) denkt man unwillkürlich an den Familiennachzug und die Vollversorgung, die man auch nach einer Asyl-Ablehnung weder zur freiwilligen Ausreise bewegen kann noch abgeschoben werden können.

Da werden sich wohl nicht viele aufnahmewillige Länder melden, die meisten werden die Zuwanderung ins nationalen Sozialsysteme zu vermeiden wissen. Schwierige Frage: Welches Land könnte wieder eine Vorreiterrolle einnehmen und zur Aufnahme bereit sein?


Loading...
Benachrichtige mich zu: