Über 4000 Kommentare von Corona-„Rebellen“ – Winfried Kretschmann nimmt Facebook-Account vom Netz

1658

Nach der Veröffentlichung von Kretschmanns jüngstem Podcast am Freitagabend gingen in 20 Stunden weit über 4000 Kommentare von Corona-„Rebellen“ und „Verschwörungstheoretikern“ auf der Facebook-Seite des baden-württembergischen Ministerpräsidenten ein, sodass das Staatsministerium die Seite vorübergehend vom Netz genommen hat. Im Sekundentakt wurden demnach „zahlreiche Falschaussagen, Verschwörungserzählungen, Drohungen, Beleidigungen und andere strafrechtlich relevante Inhalte“ gepostet. An einer sachlichen Diskussion sei keiner der Störer interessiert gewesen, erklärte das Staatsministerium. Vielmehr hätten sie auch andere Nutzerinnen und Nutzer massiv attackiert. Quelle: Focus Online

Und die Corona-„Rebellen“ und Verschwörungstheoretiker haben die Attacken ganz alleine ausgelöst bzw. ohne Hilfe? Kamen die Falschaussagen und Verschwörungserzählungen vielleicht der Realität nahe und die löste panische Angst aus? Erstaunlich und gleichzeitig ungewöhnlich, die über 4.000 – vermutlich rechtsorientierten – Kommentare, solche massiven bzw. organisierten Angriffe kennt man eigentlich nur aus der linken Szene – unterstützt von staatlichen Stellen, die die Meinungsfreiheit als Hetze und Hass brandmarkt.

4.1 7 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Naja, ausgelöst wurde das ganze als man den Herrn am Berliner Flughafen Tegel, ohne Maske erwischt hat, und das öffentlich gemacht hat.
Danach hat er sich dann rausgeredet…..
Aber so ist es eben, Gesetze beschließen, und sich selber nicht daran halten!
Achso, im Flieger saß er zeitweilig wohl auch ohne Maske….

Nyah
Nyah

Na dann gehört er wohl selber zu den Verschwörungstheoretikern, wenn er die Maske nicht aufzieht und sowas ist in Facebook und CO ja nicht zu vertreten…da solkte man sich besser abmelden, bevor es einen erwischt!😁😉

Sabine M
Sabine M

Dieser Ho Chi Minh Adept und ehemalige Steinewerfer sollte die Klappe halten und sich zu seinen Polizisten auf den Muell verziehen, wo die Linken und Gruenen die Polizei gern haetten. Das sind die groessten Heuchler, und die ganze Welt geraet ausser Rand und Band ueber eine Grippewelle die sie zur Pandemie hochstilisieren. Mit Angst regiert es sich am einfachsten und besten. Hoch lebe die Autokratie und Diktatur. In einigen Jahren kann man dann die jaehrlichen Todesopfer eines jeweiligen Landes mit den vorhergehenden vergleichen und wird zu dem Schluss kommen muessen, dass auch nicht mehr Leute gestorben sind, egal an welcher… Weiterlesen »

Sabine M
Sabine M

Ich kann euch nur empfehlen, das folgende Video anzuschauen. Dieser junge Mann hat alle Beweise ueber diese angebliche Pandemie gesammelt.

Noch nie wurden Menschen auf der ganzen Welt so manipuliert und werden es immer noch, siehe 2. Welle.

Dieses Video wird es nicht in die gesamte Oeffentlichkeit schaffen, aus dem einfachen Grund, dass keiner in der Lage ist, diese Fakten zu widerlegen.

https://www.youtube.com/watch?v=kqVL7KR-Qyk

Sabine M
Sabine M
Antwort an  Sabine M

Nachtrag. Ich wage zu behaupten, dass Gambia mit Covid-19 Infizierten total verseucht ist, aber mangels flaechendeckender Test fast niemand mit Covid-19 stirbt.

Nur ein 70jaehriger und ein 80jaehriger mit Vorerkrankungen sind nachweislich mit Corona verstorben, obwohl ich denke, sie sind nicht an, sondern mit Corona gestorben. Alle anderen Menschen, die hier sterben, sterben ganz normal an diversen Krankheiten oder Altersschwaeche.

Mit Angst und Panik ist die Welt leicht zu regieren. Und jetzt darf man mich als Verschwoerungstheoretiker verunglimpfen.