Türkischer Regierungsbeamter: „Europa wird muslimisch“

2
2017

„Europa wird muslimisch“ – das ist keine Prophezeiung, sondern die Aussage des Abgeordneten Alparslan Kavaklıoğlu, Mitglied der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP).

Schaut man sich die Straßen oder Gebiete in zahlreichen europäischen und deutschen Städten an, so ist die Überzahl von Muslimen bereits Realität, schaut man sich die Geburtenrate an, so sind an vielen Schulen mehr muslimische Schüler als christliche, jüdische oder anderen Religionen vertreten, wenn man dann noch die stetige Zuwanderung ohne Obergrenze nebst Familiennachzug noch hinzurechnet, ist die Islamisierung Europas in naher Zukunft keine Illusion mehr und nicht mehr aufzuhalten – es sieht sehr düster aus. Nur eine Frage der Zeit, bis die Muslime das Ruder gänzlich in die Hand nehmen, ihre Gesellschaftsordnung realisieren, die Macht übernehmen und das ohne jeglichen Angriffskrieg, aber dank der toleranzbesoffenen Politiker und Gutmenschen können die Muslime ihr Ziel mühelos verwirklichen.

[…] Ein prominenter türkischer Regierungsbeamter hat offen und stolz erklärt, dass sich die Demographie Europas zugunsten der Muslime verändert.

Der Abgeordnete Alparslan Kavaklıoğlu, Mitglied der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) und Vorsitzender der Sicherheits- und Nachrichtenkommission des Parlaments, erklärte kürzlich:

„Das Glück und der Reichtum der Welt bewegt sich vom Westen in den Osten. Europa durchlebt eine Zeit, die ungewöhnlich ist. Die Bevölkerung nimmt ab und altert. Es hat eine sehr alte Bevölkerung. Daher bekommen Leute, die von außerhalb kommen, die Jobs dort. Aber Europa hat dieses Problem: Alle Neuankömmlinge sind Muslime. Aus Marokko, Tunesien, Algerien, Afghanistan, Pakistan, Irak, Iran, Syrien und der Türkei. Diejenigen, die aus diesen Orten kommen, sind Muslime. Das ist jetzt auf einem derartigen Niveau, dass der beliebteste Name in Brüssel Mohammed ist. Der zweitbeliebteste Name ist Melih [Malih] und der dritte ist Ayşe [Aisha].“

Laut Kavaklıoğlu, wenn sich dieser Trend fortsetzt,“wird die muslimische Bevölkerung die christliche Bevölkerung in Europa übertreffen. Dies …. hat die nationalistische, fremdenfeindliche und anti-islamische Rhetorik dort verstärkt. Daher haben kleine, marginale Parteien begonnen, eine große Anzahl von Stimmen zu erhalten. … Aber es gibt kein Heilmittel dagegen. Europa wird muslimisch sein. Wir werden dort w irksam sein, so Allah will. Da bin ich mir sicher.“ […] Weiterlesen auf gatestoneinstitute.org

Anzeigen


Loading...
  Subscribe  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Democratico
Mitglied

Klar, der glaubt ja auch an Allah.

Nie und nimmer wird Europa moslemisch. Die Gegenwehr wird immer breiter. Einige Jahre noch und die Korannazis werden mit Elan aus Europa dahin vertrieben, wo sie hingehören und hergekommen sind, worauf sie zutiefst bereuen werden, jemals einen Fuß auf Europa gesetzt zu haben. Ja, Geschichte wiederholt sich. Dann ist erst mal wieder für 500 Jahre Ruhe. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man dieses Mal Nägel mit Köpfen machen wird. Pläne dazu liegen mit Sicherheit schon lange in den Schubladen der großen Geheimdienste und Militärs.

ketzerlehrling
Mitglied

Das ist auch der Plan.