Trotz Einbrecherbanden: Merkel will EU-Visafreiheit für Georgien

3
423

Trotz der steigenden Zahlen bei Einbrüchen und Ladendiebstahl durch georgische Banden, setzt Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die baldige Visafreiheit für Georgien. Das Asylverfahren lockt kriminelle Banden ins Land, die die Zeit bis zur Ablehnung des Asylantrages nutzen, um einzubrechen. Unterkunft und Verpflegung werden von Behörden gestellt. Was interessieren  Merkel die Einbrüche, sie betrifft es nicht und die Massenmedien verbreiten immer noch die Mär, Ausländer sind nicht krimineller als Inländer. Der Normalbürger denkt im Alter von Merkel an den Ruhestand, Merkel selbst denkt an Unruhe und Unsicherheit.

Laut eines Berichts der FAZ gibt es bereits erhebliche Bedenken in der Union.

Anzeigen


loading...
Sortiert nach:   Neuste | Älteste | Beste Bewertung
Szykowski Manfred
Gast

… einschließlich einer Visa-Karte vom Sozialamt für unbegrenzte Einkaufsfreiheit !?

NoDhimmi
Gast

aber Hauptsache das Murksel kann den Russen das Land Georgien wegnehmen. Koste es was es wolle.

NoDhimmi
Gast

Deutschland ist zur Plünderung freigegeben. In jeder Hinsicht

wpDiscuz